Unterrichtsbetrieb ab dem 26.04.2021

Liebe Schülerinnen und Schüler, sehr geehrte Eltern,

durch die in Kraft getretene Änderung des Infektionsschutzgesetzes darf ab einem kreisbezogenem Inzidenzwert von 165 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner mit Ausnahme der Abschlussklassen kein Unterricht in Präsenz stattfinden. Im Landkreis Gießen wurde dieser Wert in den vergangenen Tagen deutlich überschritten (siehe https://corona.lkgi.de/aktuelles/entwicklung/).

Das hessische Corona-Kabinett wird heute am Freitagnachmittag über die konkrete Umsetzung des Infektionsschutzgesetzes auf Landesebene beraten.

Der Landkreis Gießen und das Staatliche Schulamt haben daher mitgeteilt, dass ab der kommenden Woche die derzeit gültigen Regelungen zunächst fortgeführt werden. Beachtet und beachten Sie hierzu bitte mein Schreiben vom vergangenen Freitag (16. April 2021): http://www.herderschule-giessen.de/konkretisierungen-zum-unterrichtsbetrieb-nach-den-osterferien/

Für die Schülerinnen und Schüler der Stufen 5 bis 11 findet kein Präsenzunterricht statt.

Für die Schülerinnen und Schüler der Stufe 12 wird der Unterricht auch weiterhin in Präsenz fortgeführt.

Die schriftlichen Abiturprüfungen der Stufe 13 finden planmäßig statt.

Über etwaige Änderungen und/oder Anpassungen der derzeitigen Maßnahmen werde ich Euch und Sie entsprechend informieren.

Mit freundlichen Grüßen

Stefan Tross

Schulleiter

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen