Herderschüler zählen Gartenvögel – bundesweite „Zähl mit“-Aktion von NABU

Bundesweite „Zähl mit“-Aktion von NABU

Am letzten Donnerstag, dem 19. Mai, haben 27 Herderschüler*innen die Gartenvögel auf dem Schulgelände für eine Stunde erfasst und die Daten über die Online-Meldung an NABU weitergeleitet.

Die Aktion war Bestandteil der Unterrichtsreihe „Vögel – Meister der Lüfte“ und bot die Möglichkeit Artenkenntnis zu den bekanntesten Gartenvögeln zu vermitteln. So haben die Schüler*innen im Vorhinein verschiedene Gartenvögel von Haussperling über Buch- und Grünfink bis zur Kohl- und Blaumeise durch visuelle Impulse und digitale Tools wie Kahoot kennengelernt und konnten dieses Wissen vor Ort anwenden.

In Dreiergruppen haben die Schülergruppen einen bestimmten Ort der Schule (Osthof, Lehrerparkplatz, Sportgelände, Cafeteria) ausgesucht und von jeder Vogelart die höchste Anzahl einer Art, die gleichzeitig zu sehen war, vor Ort gezählt und auf einer Zählhilfe notiert.

Trotz der gegenwärtigen Containersituation konnten einige Gartenvögel allein oder in Gruppen gesichtet werden: 1 Buchfink, 7 Mauersegler, 1 Rotkehlchen, 5 Mehlschwalben, 7 Amseln, 2 Kohlmeisen, 1 Blaumeise, 2 Feldsperlinge, 3 Haussperlinge, 4 Elstern, 1 Star und 3 Ringeltauben. Auch ein Rotmilan zeigte sich über dem Lehrerparkplatz.

Im Vergleich zu den bundesweiten Ergebnissen und der Verteilung der Arten liegen die Ergebnisse genau im Trend (siehe NABU-Link: https://hessen.nabu.de). So waren die vier häufigsten Vertreter bundesweit (Haussperling, Amsel, Kohlmeise und Star) vertreten, ebenso wie der Mauersegler und die Mehlschwalbe.

Interessant an dieser Aktion war die Wahrnehmung der Schüler*innen, dass verschiedene Vogelarten auf dem Schulgelände und in der Nähe, den angrenzenden Büschen und Sträuchern zuhause sind. Oft geht im Schulalltag diese Perspektive verloren.

Wir hoffen, dass mit der Neugestaltung des Hauptgebäudes und der Fertigstellung der Pausenhöfe mehr Raum für unsere Gartenvögel entsteht und zukünftig mehr und vielfältigere Ergebnisse aufgenommen werden können.

Klasse 6c, Johanna Frank

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen