„Alle guten Dinge sind fünf“ – Herderschule zum fünften Mal in Folge Sieger des Sportabzeichen-Wettbewerbs der Sparkassen Gießen

 

Der sportliche Einsatz der Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5- 10 der Herderschule im Jahr 2021 und der ihrer Sportlehrerinnen und –lehrer hat sich erneut gelohnt: Trotz Pandemie und dem damit verbundenen erneuten Ausfall der Sporttage im Herbst 2021 konnte die Herderschule mit 154 abgelegten Sportabzeichen das beste Ergebnis aller Gießener Schulen in der Kategorie C (Schulen mit mehr als 500 Schülerinnen/Schülern) erreichen. Dieses Resultat sei auch deswegen bemerkenswert, da 2021 pandemiebedingt bundesweit ca. 50% weniger Sportabzeichen abgelegt worden seien als noch vor Corona, so Andreas Wilm vom Landessportbund Gießen während der auch diesmal wieder digital ausgerichteten Preisverleihung Anfang Mai durch die Sparkasse Gießen. Als Koordinator des Sportabzeichen-Wettbewerbs an der Herderschule konnte Sportlehrer Stefan Heldmann den mit 150,- Euro von den Sparkassen dotierten 1. Preis entgegen nehmen, zusätzlich der jeweils 1,- Euro pro erfolgreich abgelegtem Sportabzeichen. „Angesichts des großen Materialbedarfs im Sportunterricht ein für uns gut verwendbares Geld“, so Stefan Heldmann.

(HEL)

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen