Wiederaufnahme des Schulbetriebs für die Jahrgangsstufen 5 bis 11 ab Montag, dem 18.05.2020

Liebe Schülerinnen und Schüler, sehr geehrte Eltern,

ab dem kommenden Montag, dem 18.05.2020, werden im Rahmen der Wiederaufnahme des Schulbetriebs an den hessischen Schulen auch wieder alle Schülerinnen und Schüler der Stufen 5 bis 11 den Unterricht besuchen.

Die Schülerinnen und Schüler der Stufen 5 bis 11 werden in geteilten Lerngruppen (mit maximal 15 Schülerinnen und Schülern) in einem alternierenden Wochensystem unterrichtet. Dies bedeutet, dass der Unterricht je nach Klassen- bzw. Kurszugehörigkeit in einem 2-wöchigen Rhythmus stattfindet. Unterricht wird in den Fächern Deutsch, Mathematik, Englisch, 2. Fremdsprache und ausgewählten Nebenfächern erteilt.

Endet der Unterricht nach der 4. Stunde, so stehen für die Schülerinnen und Schüler der Stufen 5 bis 8 Lernzeitangebote bis zum üblichen Unterrichtsende um 12.50 Uhr zur Verfügung.

Die Schülerinnen und Schüler der Stufe 12 werden auch weiterhin kontinuierlich in geteilten Lerngruppen unterrichtet. Ab dem 18. Mai 2020 wird der bisherige Unterricht um die Fächer Englisch, Politik & Wirtschaft und eine Naturwissenschaft auf maximal 24 Unterrichtsstunden pro Schülerin bzw. Schüler erweitert.

Aufgrund dieser maßgeblichen Veränderungen musste die Unterrichtverteilung angepasst und ein neuer Stundenplan erstellt werden. Ziel ist es unseren Schülerinnen und Schülern in den oben genannten zentralen Fächern und mit den vertrauten Lehrkräften einen sinnhaften Anschluss an die Zeit der häuslichen Beschulung zu ermöglichen.

Detaillierte Informationen zu den hier angesprochenen Punkten und zur prinzipiellen Verfahrensweise ab dem 18. Mai 2020 sind in dem beigefügten Schreiben zusammengefasst. Die Stundenpläne, Informationen über die organisatorischen Abläufe und eine Übersicht über die alternierende Wochenplanung erhalten die Schülerinnen und Schüler klassenspezifisch durch den stellvertretenden Schulleiter, Herrn Kneipp, über IServ. Die Einteilung der Lerngruppen übernehmen und kommunizieren die Klassenleitungen. Diese stehen Euch und Ihnen auch für individuelle Rückfragen zur Verfügung.

Für Unterrichtsfächer, die ab dem kommenden Montag nicht im Präsenzunterricht erteilt werden, sollen auch weiterhin onlinebasierte Lernangebot bereitgestellt werden. In Abhängigkeit des deutlich erhöhten Einsatzes der Lehrkräfte im Präsenzunterricht kann dieses ggf. nicht im bisherigen Umfang erfolgen. Ebenso muss hier in Bezug auf Umfang und Festlegung der Abgabetermine Rücksicht auf die neue unterrichtliche Situation der Schülerinnen und Schüler genommen werden.

Der Pausenverkauf durch das von der Fördergesellschaft betriebene Kiosk ist entsprechend des derzeit geltenden Hygieneplans für Schulen leider untersagt.

Eine mögliche Aufnahme von Bereichen des Ganztagsangebots prüfen wir derzeit.

Wir sind uns alle bewusst, dass die Wiederaufnahme des Präsenzunterrichts mit großen Herausforderungen verbunden ist. Doch wir haben auch den Eindruck, dass viele Schülerinnen und Schüler in den letzten Wochen durch ihr verlässliches und hohes Engagement im häuslichen Unterricht gezeigt haben, dass sie in der Lage sind sehr flexibel und verantwortungsbewusst zu reagieren. Wir sind uns sicher, dass wir auch diese neue Situation gemeinsam bewältigen werden.

Ich wünsche allen Schülerinnen und Schülern einen erfolgreichen und vor allem gesunden Start am kommenden Montag.

Stefan Tross

Schulleiter

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen