Wieder unter der Sonne Kaliforniens – San Diego Austausch 2016

24 California boys and girls are back!

Nach einem fast dreiwöchigen erlebnisreichen Austausch sind am Montagabend 24 Schülerinnen und Schüler aus den Jahrgangsstufen 7-8 der Herderschule wieder aus dem sonnigen San Diego, Kalifornien zurückgekommen und sicher in Frankfurt gelandet. Nach 19 Tagen fast ununterbrochenem Sonnenschein und Temperaturen zwischen 23-29 Grad ist das Wetter hier erst mal wieder etwas gewöhnungsbedürftig . „Wir wären am liebsten dageblieben“, sagen drei Jungen aus der Jahrgangsstufe 8 (deren Namen hier nicht genannt werden dürfen). Dableiben ging natürlich nicht, aber nun haben die Austauschkinder jedes eine „Ersatzfamilie“ in den USA und deren ernstgemeinte Einladung zu weiteren Besuchen, sobald sie es einrichten können. Der San Diego-Austausch mit unserer amerikanischen Partnerschule Albert Einstein Academies läuft bereits seit vielen Jahren ausgesprochen erfolgreich, viele Teilnehmer haben langjährige Freundschaften miteinander geschlossen, die nicht nur für die Englischkenntnisse und kulturelle Aufgeschlossenheit von Vorteil sind, sondern auch das Reisen in die USA vereinfachen.

Neben der Teilnahme am Schulunterricht der Albert Einstein Middle School fanden eine Reihe von Unternehmungen statt, die den jungen Leuten spannende Erfahrungen bescherten und den Kontakt mit der amerikanischen (und aufgrund der Nähe der Grenze zu Mexiko auch lateinamerikanischen) Kultur intensivierten. Schon bei der Welcome Party am Strand hatten unsere Kinder die einmalige Gelegenheit, mit nackten Füßen den feinen Sand des Pazifiks am Coronado Beach zu durchwühlen – wie Marilyn Monroe vor dem Panorama des berühmten Hotels „Del Coronado“ beim Dreh von „Manche mögen’s heiß“. Dazu gab es ein von den Eltern vorbereitetes Potluck, bei dem jeder etwas zu Essen beisteuerte und man neben Pizza, Lasagne und Hamburgern auch Bekanntschaft mit der typischen Southwestern American Cuisine machen durfte. Zwei Tage später ging es auf die Old Town Trolley Tour, die allen einen guten Überblick über die Besonderheiten der Stadt San Diego und die Geschichte Kaliforniens verschaffte. Weitere Highlights unseres Aufenthaltes waren der Besuch des Zoos und des Seaworld Park sowie eine Fahrt nach Hollywood, wo wir mit insgesamt 48 Kindern (Herderschüler und amerikanische Austauschpartner) die Universal Studios unsicher machten.

Auf die Frage, was ihnen am besten gefallen habe an unserem Austausch, antworteten viele Jungen und Mädchen strahlend „Alles“. Das schließt vielleicht auch die gemeinsame Arbeit am Projekt Body&Soul sport/food ein, bei dem unsere Schüler mit ihren Austauschpartnern einen kleinen Film oder eine Fotostory erstellten. Die Projektergebnisse werden beim Rückbesuch im Mai 2017 gemeinsam vorgestellt und preisgekrönt.

Als sich die Austauschpartner am Flughafen zum Abschied umarmten, ließen viele ihren Tränen freien Lauf – die gemeinsame Zeit war einfach zu schön, und bis zum Wiedersehen nächstes Jahr scheint es noch so lang! Auf dem Rückflug durften wir dann bei recht stürmischem Regenwetter (Windgeschwindigkeit ca. 70km/h) in London zwischenlanden, da wurde es doch dem einen oder anderen im Flieger ein klein wenig mulmig und erinnerte an die Fahrgeschäfte im Vergnügungspark. Aber bis auf Nasenbluten und einem Passverlust gab es keine weiteren Zwischenfälle, so dass die beiden Begleitlehrkräfte (Frau Karina Fricke und Herr Denis Knoche) auf eine unkompliziert verlaufene Reise und insgesamt sehr schön gelungenen Austausch zurückblicken dürfen. Auch die Gasteltern und Lehrer der Albert-Einstein-Academy äußerten sich immer wieder sehr positiv über das Verhalten (und auch die englische Sprachkompetenz) unserer tollen Kinder, so dass wir nur sagen können: Macht weiter so – Ihr seid die besten Botschafter für Deutschland!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen