Studienfahrt nach Straßburg

Auch dieses Jahr ging es für die Französischkurse der Stufe 7 wieder, im Zeitraum zwischen dem 18.4.2016 und dem 21.4.2016, ins Elsass. Begleitet wurden wir von Hr. Krawczyk, Fr. Brixtel-Fenner und Fr. Eiff.

Los ging es montags und nach einer vierstündigen Fahrt kamen wir in Straßburg an und starteten gleich mit einer Besichtigung des Münsters und der astrologischen Uhr. Nachmittags wurde der Tag mit einer Stadtrally am ,,Place Kléber“ gekrönt, bei der zum ersten Mal die in den fast zwei Lernjahren angeeigneten Französischkenntnisse genutzt wurden. Um 19 Uhr kamen wir dann in der Jugendherberge in Kehl an, in der wir den Abend dann nach dem ersten gemeinsamen Abendessen entspannt ausklingen ließen und uns hauptsächlich erstmals in die Zimmer zurück zogen und uns einrichteten.

Am Dienstagmorgens starteten wir schon recht früh mit dem Frühstück in den Tag um direkt danach zur ,,Montagne des Singes“ in ´Kintzheim`, einem 24 Hektar großen Waldpark mit 200 freilaufenden Berberaffen, aufzubrechen. In diesem verbrachten wir den Vormittag und neben eigener, freier Zeit zum Erkunden des Parks sahen wir auch bei einer Fütterung der Affen zu bei der uns eine Pflegerin einiges über die Affen und den Park erzählte. Nach dem Besuch des Parks stand noch ein kurzer Besuch der Haut-Koenigsbourg, bei der wir jedoch nicht die Burg selbst, sondern nur kurz die Aussicht besichtigten und Zeit für Souvenirshopping hatten, auf dem Programm. Danach ging es sofort weiter nach Colmar wo wir eine weitere Rally, diesmal eine Fotorally, starteten.

An Tag 3 machten wir eine Batoramatour auf der Ill, welche jedoch nicht so stattfinden konnte wie geplant, da der Wasserspiegel zu niedrig war und wir so die Schleuse nicht passieren konnten. Am Nachmittag besuchten wir das Mitmach- und Wissenschaftsmuseum ,,Le Vaisseau“.

Am Donnerstag besichtigten wir noch das Parlement Européen. Anschließend führten wir Interviews mit Einheimischen im Stadtzentrum durch.  Dabei mussten wir wiederum unsere Französischkenntnisse anwenden, um Informationen über unsere Gesprächspartner (z.B. Alter, Beruf, Hobbys…) sowie zu Straßburg zu erfragen. Das Highlight des letzten Tages war das gemeinsame Flammkuchenessen am Mittag im Herzen Strasbourgs direkt neben dem Münster. Danach liefen wir noch einmal durchs schöne Straßburg, zurück zum Bus mit dem wir dann die Heimfahrt antraten. Während der gesamten Exkursion hatten wir wunderschönes Wetter, was diese Studienfahrt natürlich noch verschönerte. Hoffentlich wird es noch mehr solcher Fahrten geben.

Liv Gregor (Klasse 7)

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen