Schulsieger erhalten ihre Urkunden

Anfang März trafen sich die Schulsieger von gleich zwei Mathematik-Wettbewerben, um ihre Urkunden in Empfang zu nehmen.

In der Klasse 8 fand bereits im Dezember der Mathematik-Wettbewerb des Landes Hessen statt, an dem alle allgemeinbildenden Schulen verpflichtend teilnehmen. Aufgrund von Punktgleichheit konnten in diesem Jahr sogar 9 Schülerinnen und Schüler von unserem Schulleiter ausgezeichnet werden. In einer kleinen Ansprache würdigte Herr Tross ihre hervorragenden Leistungen und wünschte Ihnen viel Erfolg für die zweite Runde.

Für die Kreisrunde haben sich qualifiziert: Marie Hubner (47 P), Anina Mühlhaus (46,5 P), Jona Liisa Hortig (45 P), Ellen Kopecky (45 P), Tabea Rupp (44,5 P), David Chucholowski (42 P), Simon Bogner (42 P), Daniel Stolyarov (40 P) und Jörn Nicolas Maitzen (40 P).

Die Teilnahme an der Mathematik-Olympiade ist freiwillig, aber schon seit vielen Jahren gibt es eine Gruppe von Schülerinnen und Schülern, die sich Jahr für Jahr den kniffeligen und anspruchsvollen Aufgaben dieses Wettbewerbs stellen. Katrin Grabowski (Klasse 6) und Alec Metsch (Stufe 12) konnten ihre Erfolgsserie fortsetzen. Beide erreichten nun schon zum zweiten Mal die Hessenrunde.

Dorothee Zentgraf-Rohde