Zertifikatserwerb an der Herderschule

Die Herderschule steht für Internationalität und Fremdsprachenkompetenz und legt in diesem Zusammenhang Wert auf die Möglichkeit, Fähigkeiten durch den Erwerb verschiedener Zertifikate unter Beweis zu stellen. So werden Spanisch- und Französischlerner dazu ermutigt, an den DELE- bzw. DELF-Prüfungen teilzunehmen, die den Absolventen eine Kompetenzstufe zertifiziert, welche im Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen genau definiert ist. Eine große Rolle spielen sicherlich auch die Cambridge-Zertifikate, die als Nachweis für gute bzw. herausragende Kenntnisse im Bereich der englischen Sprache dienen und dementsprechend einen Zugang zu ausländischen Universitäten und englischsprachigen Studiengängen gewähren sowie den Eintritt in die Berufswelt erleichtern. Um die Schülerinnen und Schüler ausreichend auf den Zertifikatserwerb vorzubereiten, werden zusätzlich zum regulären Fremdsprachenunterricht Kurse angeboten, in denen sich die Teilnehmer gezielt mit prüfungsrelevanten Aufgabenformaten auseinandersetzen und dabei ihre Sprachkompetenz kontinuierlich fördern. Dies ermöglichte in der Vergangenheit bereits zahlreichen Herderschülerinnen und -schülern den Erwerb von Zertifikaten der höheren Kompetenzstufen.