Politik und Wirtschaft

OEKOWI: Wirtschaft, Gesellschaft und Ökologie in Einklang bringen

In unregelmäßigen Abständen wird an der Herderschule das Planspiel OEKOWI im Rahmen der Projektwoche angeboten. OEKOWI ist ein volkwirtschaftlich-staatskundliches Planspiel. Auf der Grundlage einer computerunterstützten Simulation werden Vernetzungen zwischen Volks- und Betriebswirtschaft, zwischen Staats- und Unternehmensführung aufgezeigt und insbesondere auch Themen der Ökologie und Nachhaltigkeit einbezogen. Durch die intensive Zusammenarbeit der verschiedenen Planspielgruppen (Haushalte, Unternehmen und Regierung, ggf. auch Lobbygruppen oder Presse) kann die Gesamtsituation im Modellstaat „Oekoland" nachhaltig verbessert werden. Das Planspiel vermittelt Verständnis für markt- wie auch volkswirtschaftliche Zusammenhänge, deren gegenseitige Abhängigkeiten und verdeutlicht die Effekte eines gezielten ökologischen Verhaltens. Dabei werden Zielkonflikte der Staats- und Unternehmungsführung sowie der Gesellschaft bewusst angesprochen. Die aktuellen Herausforderungen der Finanzkrise und des Klimawandels zeigen deutlicher denn je, dass es die größte Herausforderung ist, Wirtschaft, Gesellschaft und Ökologie in Einklang zu bringen. Ist eine nachhaltige wirtschaftliche, gesellschaftliche und ökologische Entwicklung überhaupt möglich? Insbesondere diese Frage soll von den Schülerinnen und Schülern intensiv im Rahmen des Planspiels diskutiert werden.

Die Materialien aus dem Jahr 2012 - insbesondere die Präsentation - gewähren einen Einblick in die Struktur des Planspiels.