San Diego

Informationen zum Schulaustausch zwischen der Albert Einstein Charter Middle School in San Diego, USA und der Herderschule Gießen.

Daten und Fakten

Partnerschule: Albert Einstein Charter Middle School (kurz: Albert Einstein Academy)
Teilnehmer: Klassen 7 – 8
Termine / Dauer: ca. 3 Wochen im Herbst 2017 (genaue Angaben erfolgen im Infobrief)
Rückbesuch in Gießen: ca. 3 Wochen im Mai/Juni 2018
Transportmittel: Flugzeug
Anmeldeschluss: 24. März 2017
Ansprechpartner: Frau Hofmann
Kosten: ca. 1.200 €
Kontakt: Siehe Link „Häufig gestellte Fragen“

Allgemeine Informationen

Seit Oktober 2008 besteht Kontakt zwischen der Herderschule und der Albert-Einstein-Academy im kalifornischen San Diego, USA. Da sich viele Gemeinsamkeiten hinsichtlich des Schulprogramms fanden, waren beide Schulen sich schnell einig, eine Partnerschaft aufbauen zu wollen. Beide Schulen haben ein bilinguales Konzept, sind IB-Schulen und verfolgen das Ziel, ihre Schüler zu verantwortungsvollen und interkulturell kompetenten Mitgliedern einer globalen Gesellschaft zu erziehen.

Während sich die Partnerschaft zunächst auf Briefkontakte zwischen Schülern beider Schulen beschränkte, wurde der Wunsch immer größer, ein Austauschprogramm ins Leben zu rufen.

Im Frühjahr 2009 wurde dieser Wunsch in die Tat umgesetzt. Beide Schulen ließen sich als offizielle Partnerschulen beim Pädagogischen Austauschdienst und beim Goethe-Institut eintragen und wurden damit Teil des großen Netzwerks von GAPP Schulen (GAPP = German American Partnership Program). Ende März 2009 folgte der erste Besuch der Herderschüler an der Albert-Einstein-Academy und seither findet der Austausch jedes Jahr statt.

Informationen zur Albert-Einstein-Academy:

Die Albert Einstein Academies Charter School im südkalifornischen San Diego ist eine öffentliche Schule mit deutschem Immersionsprogramm und wurde 2002 ins Leben gerufen.

Der Begriff Charter School bedeutet, dass die Albert Einstein Academy zwar der öffentlichen Schulaufsicht untersteht aber von einigen traditionellen Regulierungen des Schulsystems befreit ist und somit eine weitgehende Schulautonomie genießt. Charter Schools beruhen auf einem Vertrag („charter“) zwischen dem Schulmanagement und der Schulbehörde, deswegen kann man auf Deutsch auch von Vertragsschulen sprechen.

Die Schule umfasst eine Grundschule sowie eine Middle School (Klassenstufe 5-8). Der Aufbau einer High School soll über die nächsten Jahre stattfinden. Schulleiter der beiden Schulen sind Mrs. Barb Robinson (Middle School Principal) und Mrs. Greta Bouterse (Elementary Principal). Schuldirektor beider Schulen ist Dr. David Sciaretta. Die Albert-Einstein-Schule arbeitet überaus erfolgreich und genießt inzwischen den Ruf einer Exzellenzschule innerhalb des staatlichen Schulsystems.

Curricular erarbeitet die Schule nach den Vorgaben der International Baccalaureate Organisation (IBO). Wie an der Herderschule, wird auch an der Albert-Einstein-Academy der Unterricht bilingual deutsch-englisch erteilt. Während jedoch die Herderschule durchgehend English als Unterrichtssprache verwendet und situationsabhängig auch einmal auf die deutsche Sprache zurückgreift, wechselt an der Albert-Einstein-Academy die Unterrichtssprache oft im wöchentlichen Turnus. Nähere Informationen zur Albert-Einstein-Academy findet man unter: http://www.aeacs.org

Die offizielle Homepage von San Diego findet man unter: http://www.sandiego.gov

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Wer darf an dem Austausch teilnehmen? Generell richtet sich der Austausch mit der Albert-Einstein-Academy an Schüler der 7. und 8. Klassenstufe. Da die Schüler der amerikanischen Partnerschule tendenziell jünger sind, haben Schüler aus der 7. Klassenstufe mehr Chancen, einen geeigneten Austauschpartner zu finden. Diese Eigenschaften setzen wir bei den Schülern voraus:

• ein freundlicher und offener Umgang mit anderen Menschen

• Interesse an neuen Kulturen

• eine kommunikative Art

• Zuverlässigkeit

• Verantwortungsbewusstsein

Ein rücksichtsloses Verhalten gegenüber Mitschülern oder der Verstoß gegen Schulregeln, die in den USA sehr wichtig sind, ist nicht tragbar. Daher sollte der Schüler/die Schülerin eine tadellose Schülerakte besitzen.

Wer ist Ansprechpartner, wenn Du Fragen bezüglich des Austauschs hast? Frau Hofmann sowie jene Lehrer, die in dem jeweiligen Jahr mitfahren.

Wo finde ich das Anmeldeformular? Das Anmeldeformular kann online heruntergeladen werden. Es befindet sich auf der Homepage der Herderschule unter Austauschprogramme USA.

Wann läuft die Anmeldung? Zu Beginn des zweiten Halbjahres bekommen alle Schüler der Jahrgangsstufe 6 und 7 ein Infoschreiben vom Klassenlehrer ausgeteilt, in dem genauere Angaben zum Austausch des jeweiligen Jahres gemacht werden. Die Anmeldung muss vor den Osterferien in 2-facher Form abgegeben werden.

Wo gebe ich die Anmeldung ab? Die Anmeldung kann entweder am Lehrerzimmer für Frau Hofmann abgegeben werden oder sie kann in das Postfach von Frau Hofmann geworfen werden. Dies befindet sich in der Mensa.
Was kostet der Austausch? Der Austausch kostet derzeit ca. 1200,- Euro. Die Kosten beinhalten den Flug, eine Reiserücktrittversicherung und das gemeinsame Programm vor Ort.
Wie erfahre ich, ob ich einen Austauschpartner bekommen habe? Im Mai oder Juni wird bekannt gegeben, wer einen Austauschpartner bekommen hat. Auf dem Infobrett in der Mensa wird die entsprechende Liste ausgehängt. Dort erfährt man dann auch, wie der Austauschpartner/die Austauschpartnerin heißt.
Wie erfahre ich, wann die ersten Treffen stattfinden? Auf der Infowand in der Mensa werden wichtige Termine ausgehängt, daher sollten die Schüler während den Pausen dort immer mal wieder vorbeischauen. Später bleiben wir über Email in Kontakt.

Was passiert, wenn ich keinen Austauschpartner bekomme? Bei so vielen Bewerbern kann es schon einmal passieren, dass man leer ausgeht. Die Herderschule hat aber noch weitere tolle Austauschprogramme, wie z.B. nach England, Schottland, Singapur usw. In der 10. und 11. Klasse kann man sich außerdem für einen 4-wöchigen USA-Austausch mit dem Programm „Friendship-Connection“ anmelden


Download


Berichte aus vergangenen Jahren

Wieder unter der Sonne Kaliforniens – San Diego Austausch 2016 (10/22/2016) - 24 California boys and girls are back! Nach einem fast dreiwöchigen erlebnisreichen Austausch sind am Montagabend 24 Schülerinnen und Schüler aus den Jahrgangsstufen 7-8 der Herderschule wieder aus dem sonnigen San Diego, Kalifornien zurückgekommen...
Unter der Sonne Kaliforniens – San Diego Austausch 2015 (11/30/2015) - Nach einem fast dreiwöchigen erlebnisreichen Austausch sind alle 40 (!) Schülerinnen und Schüler der Herderschule wieder aus San Diego, Kalifonien zurückgekommen. Dieses Mal war das Wetter für kalifornische Verhältnisse ungewohnt regnerisch und rauh, statt...


Zurück zur Übersicht