Surfen am Grevelingenmeer

Seit dem Schuljahr 2012/13 bietet die Herderschule eine Surfexkursion nach Ouddorp in Südholland (Grevelingenmeer) an. Die Fahrt findet immer in der letzten Schulwoche vor den Sommerferien statt und ist für Anfänger und Fortgeschrittene gleichermaßen geeignet.

Das Grevelingenmeer, der größte Salzwasser-Binnensee von Süd-West-Europa, liegt im Grenzgebiet zwischen den Provinzen Zuid-Holland und Zeeland. Entlang des Grevelingendams und der Kaabelaarsbank sowie auch auf der Seeseite des Brouwerdams befinden sich spezielle Windsurfingzonen. Durch seine einmalige Lage ist das abgeschlossene Grevelingenmeer ein ideales Surfrevier für Schülergruppen. Der Unterricht findet am Zeil- und Surfcentrum in einem eigens dafür abgesteckten Stehrevier mit Sanduntergrund statt. Die Wassertiefe beträgt im Übungsgebiet ca. 80 cm. Der Surfkurs bietet speziell für Anfänger die Möglichkeit, eine sehr interessante und erfahrungsintensive Sportart in direktem, praktischem Unterricht kennenzulernen. Die Schulung erfolgt nach den Richtlinien des VDWS mit ausgebildeten Lehrern und mit Hilfe speziellen Schulmaterials. So wird ein schneller Lernerfolg für die verschiedenen Könnensstufen gewährleistet. Die für das Windsurfen nötigen Geräte (Surfmaterial inkl. Neoprenanzügen) werden gestellt. Nach dem 2,5-stündigen Unterricht besteht während der Verleihzeiten Zugang zu dem Surfmaterial und den Neoprenanzügen, so dass auch während der Freizeit kräftig geübt werden kann.

IMG_0545
« 1 von 7 »