Mit „Schattengewächs“ ins Rampenlicht

Enya Damm ist mit ihrer Geschichte „Schattengewächs“ Preisträgerin beim diesjährigen Literaturwettbewerb der OVAG.

Wozu sind Hausaufgaben gut? Das fragen sich bestimmt viele Schülerinnen und Schüler. Enya Damm aus Wetzlar kann diese Frage zumindest für diesen Tag beantworten. Schließlich hat eine Hausaufgabe im Deutschunterricht den Keim für diese Geschichte gesetzt, der ihr jetzt einen Preis beim Literaturwettbewerb der OVAG (Oberhessische Versorgungsbetriebe) gebracht hat.  200,- Euro erhält sie, dazu gibt es noch 100,– Euro für die Schulbibliothek der Herderschule. Das Interessanteste dürfte für die 24 Preisträger jedoch die Teilnahme an einem Autorenworkshop in Bad Kissingen im November sein. Dort werden sie weiter an ihren Geschichten feilen, Unwichtiges weglassen und ihre Texte so würzen, dass man gerne mehr von ihnen lesen möchte. Eine Kostprobe lieferte dazu Jan Weiler, berühmt geworden durch seinen Bestseller „Maria, ihm schmeckt‘s nicht“. Er zeigte in seiner Laudatio in Friedberg mit Witz und Intelligenz, was man mit Worten machen kann. Die fertigen Geschichten der TeilnehmerInnen werden dann regelmäßig in einem Sammelband veröffentlicht, der von einigen der jungen Autorinnen und Autoren persönlich an den Schulen vorgestellt wird. Im nächsten Frühjahr wird dies an unserer Schule auch Enya sein.

Wir freuen uns deshalb darauf, dass uns Enya im Rahmen dieser Lesetour ihre Geschichte in der Herderschule vorlesen wird und gratulieren ihr ganz herzlich!

Der Literaturwettbewerb der OVAG wird jedes Jahr ausgeschrieben und auch im nächsten Jahr wieder stattfinden.  Dazu können alle, die zwischen 14 und 23 Jahre alt sind, ihre Geschichten einreichen. Den Start und die Termine werden per Aushang in der Schule bekannt gegeben.

Wer sich schon jetzt darüber informieren möchte, kann sich auf der Internetseite der OVAG weitere Auskünfte holen:

https://www.ovag-gruppe.de/konzern/engagement/schule-jugend/jugend-literaturpreis.html

Am besten wäre natürlich, bereits jetzt mit seinen Geschichten zu beginnen. Wer Tipps und Anregungen braucht, kann sich auch eine der „Fibeln für angehende Autoren“ holen, die kostenfrei in der Bibliothek der Herderschule ausliegen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen