Mini-Marathonis der Herderschule erneut top!

Frankfurt am Main, 18.10.2018: Als der mittelhessische Sprintstar, Lisa Mayer, am Sonntagmorgen den Startschuss für den diesjährigen Mini-Marathon gab, um die 2500 Schülerinnen und Schüler auf Strecke zu schicken, zeigte das Thermometer gerade mal vier Grad an und es wehte eine eisiger Wind durch den Startkorridor an der Frankfurter Festhalle. Der Mini-Marathon in Frankfurt gehört neben der gleichnamigen Veranstaltung in Berlin zu den größten Volksläufen für Kinder und Jugendliche in Deutschland. Entsprechend hoch ist die Leistungsdichte. Mit ganz vorne dabei ist seit Jahren die Herderschule. 2017 konnte sie das Rennen sogar gewinnen. Auch 2018 gehörte das Team in der Zusammensetzung Lilly Teßmer, Lene Teßmer, Emma Hofmann, Frederike Bayer und Julia Schwarz wieder zu den Schnellsten im Teilnehmerfeld und belegte Platz 5. (ca. 70 Schulen waren am Start). Ein besonderes Highlight des Rennes ist der Zieleinlauf in der Frankfurter Festhalle, wo tausende von Zuschauern die Mini-Marathonis ins Ziel begleiten.

Peter Ries

Koordinator Mini-Marathon

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen