Mehr Komfort in der Mensa: Abrechnungssystem MensaMax im Herderbistro

Liebe Schüler und Schülerinnen, liebe Eltern, liebe Lehrerinnen und Lehrer,

zunächst einmal ein „Herzliches Willkommen“ an alle neuen Schülerinnen und Schüler mit ihren Eltern in der Herderschule! Allen Herderschülerinnen und –schülern wünschen wir einen guten Start ins Neue Schuljahr!

Im Herderbistro gibt es ab dem neuen Schuljahr 2018/2019 einige Neuigkeiten. Wir sind nun endlich soweit und setzen ab Schuljahresbeginn eine Software (mit dem Namen „MensaMax“)  zum bargeldlosen Bezahlen und zum Vorbestellen der Mittagessen ein. MensaMax ist ein webbasiertes Abrechnungssystem, bei dem man sich bequem vom zu Hause oder vom Smartphone aus einloggen kann. Ein entsprechendes Infoschreiben darüber, wie es funktioniert und wie man sich dort anmeldet, haben alle mit separater Email erhalten, bzw. dieses befindet sich auch zum Download auf dieser Seite. Wir erhoffen uns damit einen schnelleren und nicht zuletzt auch hygienischeren Ablauf im Kiosk und bei der Essensausgabe.

Die Speisepläne, sowohl für die laufende, als auch für die folgende Woche hängen in der Mensa aus, bzw. sind auf der Homepage der Herderschule einsehbar – ebenso wie die Preisliste und die Tagesangebote. Im MensaMax ist stets die aktuelle Woche und die zwei nachfolgenden Wochen einzusehen.

Auf Grund von Preiserhöhungen unserer Lebensmittellieferanten müssen wir leider die Preise etwas anheben. Das Mittagsmenü wird ab dem neuen Schuljahr 4,00 Euro kosten. Die Preise für die Kioskwaren entnehmen Sie bitte den nachfolgenden Preislisten.

Das Mittagessen wird nach wie vor täglich frisch zubereitet und ausgegeben. Es besteht mindestens aus einem und an einigen Tagen aus zwei Menüs, eines davon stets vegetarisch. In den Sommermonaten gibt es außerdem dienstags, mittwochs und donnerstags eine Salatbar, an der sich ohne Voranmeldung bedient werden kann. Ein kleiner Beilagensalat kostet 1,50€ ein großer Salat ebenfalls 4,00€.

In der ersten Pause bietet das Bistro diverse belegte und unbelegte Backwaren und Obst, Quark und Getränke an. Ab der 2. Pause gibt es dann ein erweitertes Angebot, sowie tageweise wechselnd einen warmen Snack als kleine Alternative zum Mittagsmenü.

Zur Vermeidung von unnötigem Abfall und Müll nutzen wir ein Pfandsystem für Kaffeetassen und –becher, sowie Salat und Obstbecher. Der Erwerb von Einwegverpackungen (z.B. Kaffeebecher aus Pappe) ist zwar derzeit noch möglich, wird jedoch mit entsprechenden Preisen belegt. Außerdem bieten wir die Möglichkeit, eigene Kaffeetassen im Kiosk zu deponieren.

Unser Trinkbrunnen mit dem kostenlosen Wasser (still oder spritzig) steht selbstverständlich ebenfalls allen weiterhin zur Verfügung. Eine Wasserflatrate für das ganze Schuljahr in Höhe von 3,00 EUR wird über die Klassenleitungen eingezogen. Trinkflaschen für den Trinkbrunnen können ebenfalls im Herderbistro erstanden werden.

Und wer einmal aus Versehen doch Stift und Papier vergessen hat, der findet eine kleine, aber nützliche Auswahl von Schreibwaren und Schulartikeln im Bistro vor.

Wir freuen uns über jegliche Meinungsäußerung – als konstruktive Kritik, oder auch als einfache Äußerung von Wünschen und Verbesserungsvorschlägen. Das ist anonym möglich über die in der Mensa hängende Mecker- und Wunschbox oder aber natürlich auch persönlich oder per email (bistro@herderschule-giessen.de).

Bitte unterstützen Sie auf diese Art und Weise diese Initiative, sie bietet der Schulgemeinde einmalige Möglichkeiten.

Mit herzlichen Grüßen

 

Claudia Link

(für das Bistroteam)

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen