Justus Zorn erreichte die Endrunde┬ im Mathewettbewerb des Landes Hessen

Nachdem sich etwa 1900 Schulsieger hessenweit im Mathematikwettbewerb des Landes Hessen f├╝r die zweite Runde (Kreisentscheid) qualifiziert hatten, traten diese im M├Ąrz 2018 gegeneinander an, um den Kreissieger in ihrem jeweiligen Bezirk zu ermitteln. Im Kreis Gie├čen setzte sich erfolgreich Justus Zorn, Klasse 8b, in der Aufgabengruppe A (Gymnasialzweig) gegen seine Konkurrenten durch. Levin Korn, ebenfalls Klasse 8b, belegte mit nur einem Punkt dahinter Platz 3. Mit seinem Sieg qualifizierte er sich neben ca. 160 anderen hessischen Sch├╝lern f├╝r den Landesentscheid.

In Begleitung von seiner Mutter und seinem Mathematiklehrer Herr R├Âse fuhr Justus am 08.05. zur Alexander-von-Humboldt-Schule in A├člar, um den Landesentscheid zu bestreiten. Nach einer etwa 1,5 st├╝ndigen Klausur warteten ein reicher Imbiss sowie eine F├╝hrung durch die Firma Pfeiffer Vacuum GmbH auf die Kreissieger aus Gie├čen, Marburg, dem Vogelsberg, Lahn-Dill, Limburg-Weilburg und Wetterau. Hier wurde den Siegern die Bedeutung der Mathematik f├╝r die Wirtschaft exemplarisch an verschiedenen Errungenschaften vorgestellt. Anschlie├čend folgte die Ehrung der Kreissieger in der Aula der Humboldt-Schule, u.a. mit Vertretern des Kultusministeriums und des Arbeitgeberverbandes Hessen Metall. Neben der Auszeichnung mit Urkunde und kleinen Preise wurde Justsus mit den Kreissiegern der Aufgabengruppen B und C sowie den Zweitplatzierten fotografiert.

Ein sch├Âner, sonniger Tag endete mit der Spannung, wie gut sie in der Landesrunde abgeschnitten hat. Ende Mai wissen wir mehr ÔÇŽ