Herderschule lädt ein zum Tag der offenen Tür am 31.01.

Schülerinnen und Schüler forschen zu Zwangsarbeit im Nationalsozialismus, experimentieren im Genlabor, sind im Forensikkurs den Tätern auf der Spur, bauen Roboter, trainieren amerikanische Sportarten, spielen Theater, schreiben Kurzgeschichten, kochen Snacks aus aller Welt, erlernen chinesische und japanische Handwerkskunst und vieles mehr.

Kreativität, Bewegungsdrang, Forschergeist – das alles darf in der Projektwoche der Herderschule mehr Raum einnehmen als im normalen Unterricht. Die Projektteilnehmer können sich ausprobieren und außerhalb des normalen zeitlichen Rahmens zusammenhängend arbeiten.

Am Samstag, dem 31.01., präsentieren die Schülerinnen und Schüler von 10 bis 13 Uhr ihre Ergebnisse, geben Konzerte oder spielen Theater für die interessierte Schulgemeinde und Öffentlichkeit. Für das leibliche Wohl ist gesorgt, Schüler und Eltern bieten Speisen und Getränke an.

Eltern, die sich über den Übergang in die Jahrgangsstufe 5 informieren möchten, erwartet die Schulleitung mit einem Informationsstand in der Mensa.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen