Die ersten Schultage

Damit den neuen Fünftklässlern der Übergang in die neue Schule möglichst rasch gelingt, haben sie am Tag nach der Einschulungsfeier zunächst wieder Klassenlehrerunterricht.

Kennenlernaktivitäten

Zu den unzähligen Kennenlernaktivitäten der ersten Tage gehören neben Kennenlernspielen auch Umfragen in der Klasse, eine Schulrallye, Planung von Klassenaktivitäten, Übernahme von Verantwortung in einem der vielen Klassendienste oder die Wahlen der Klassenvertreter. Ziel sind eine Verbesserung der Kommunikation unter den Kindern, wachsendes Vertrauen und natürlich das Kennenlernen der anderen Kinder sowie ihrer Interessen und Stärken.

Klassen-Identitätsfindung

Die ersten Tage und Wochen sind geprägt von der Identitätsfindung der neuen Herderkinder an ihrer neuen Schule. Dazu zählt es, ca. 150 neue Mitschülerinnen und Mitschüler im selben Alter kennen zu lernen. Kinder mit gleichen oder anderen Interessen, Kinder mit ähnlichen oder ganz unterschiedlichen Familienhintergründen, Kinder aus demselben oder aus verschiedenen Kulturkreisen. Sie erleben gemeinsam, wie aus zum Teil vielen einzelnen Kindern und Charakteren eine Klassengemeinschaft wächst, wie sich zahlreiche neue Freundschaften ausbilden und gegenseitige Toleranz und Akzeptanz noch weiter wächst.

Um diese Aufgabe zu meistern werden in jedem Jahr Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer gefunden, die mindestens ein Hauptfach (Deutsch, Mathematik, Englisch) unterrichten. Ergänzt wird der Stundenplan der Kinder durch eine Klassenlehrerstunde, deren Zielsetzung es ist, die soziale Struktur der Klasse zu formen, den Kindern Feedbackmöglichkeiten an die Hand zu geben und Raum für notwendige gemeinsame außerunterrichtliche Gespräche bietet. Diese Klassenlehrerstunde wird für die Kinder auch in den Stufen 6 und 7 fester Bestandteil ihres Stundenplans sein.

Einleben an der Herderschule

Auf die neuen Herderschüler kommt eine große Schule zu, die von nahezu 1400 anderen Kindern und Jugendlichen besucht wird. Über 110 Lehrerinnen und Lehrer sind für die Ausbildung der Kinder verantwortlich. Es gibt viele Abläufe, die neu für die Kinder sind. Sie haben neue Stundenpläne, regelmäßige Wechsel in einen Fachraum (Musik, Biologie, Kunst, Sport), Teilnahme am Mittagstisch, eine große Auswahl an Nachmittagsangeboten und vieles mehr.

Damit unsere jüngsten Schülerinnen und Schüler gut an der Herderschule ankommen, werden sie in viele Rituale sanft eingeführt, sie finden in ihren Klassenlehrern eine häufige Ansprechperson (Stundenzahl des Klassenlehrer mindestens 6 Stunden die Woche) und die vielen Fachlehrer sind Helfer und Unterstützer auf ihren Wegen in der Schule und auch im Fachlichen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen