Alors on danse! Französisches Theater an der Herderschule

Die Mensa der Herderschule war am 16. März 2015 voll besetzt mit 100 Schülerinnen und Schülern aus dem ersten Lernjahr Französisch. Zu den Herderschülern kamen mehrere Kurse aus der benachbarten Ricarda-Huch-Schule zur Aufführung „L’anniversaire de Madame Rose“, einer Produktion des „Théâtre Anima“ aus Berlin.

Die französische Schauspielerin Muriel Camus, die seit 35 Jahren in Deutschland lebt, hat das Ein-Frau-Stück selbst geschrieben. Rund um Gedichte von Jacques Prévert, bekannte französische Kinderlieder und Abzählreime rankt sich die Geschichte von Rose, die sich auf den Besuch ihrer Geburtstagsgäste vorbereitet, wobei allerlei lustige Missgeschicke passieren und Geschichten erzählt werden.

Die jungen Zuschauer waren eingeladen, spielerisch ihre Französischkenntnisse einzubringen und zu erweitern, mit der Protagonistin auf französisch zu zählen und zu singen.

Höhepunkt der knapp einstündigen Aufführung war ein gemeinsamer Tanz zum internationalen Hit „Alors on danse“ des Belgiers Stromae, bei dem nebenbei in ausgelassener Stimmung die französischen Bezeichnungen für die Körperteile erlernt werden konnten.

Im Anschluss bestand die Möglichkeit, Fragen an Madame Camus zu richten, was die Schülerinnen und Schüler rege in Anspruch nahmen. So erfuhren sie Interessantes über das zweisprachige Leben als Französin in Deutschland, über die Genese des Stückes und den Berufsalltag einer Schauspielerin.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen