21 amerikanische Austauschschüler zu Gast an der Herderschule

Vom 22. Mai bis 9. Juni waren Schüler der Albert-Einstein-Academies-Middle-School aus San Diego an der Herderschule in Gießen zu Gast. Nachdem im Herbst letzten Jahres eine Gruppe Herderschüler ihre Partnerschule in Kalifornien besuchte, stand nun der dreiwöchige Gegenbesuch der Gäste an.

Bereits einen Tag nach der Ankunft feierten die Familien und Lehrer bei strahlendem Sonnenschein eine Party auf der Atzbacher Schutzhütte. Die amerikanischen Freunde unternahmen Ausflüge zur Grube Fortuna in Oberbiel, besuchten das Schloss in Braunfels, waren im Mathematikum und unternahmen eine Stadtrallye durch Gießen. Höhepunkt der Ausflüge war sicherlich die Fahrt nach Bayern mit dem Besuch von Schloss Neuschwanstein und der BMW-Welt in München. Auch die Gasteltern hatten sich ein buntes Programm überlegt, das seines gleichen sucht. Vom Kletterwald auf dem Schiffenberg, Fahrten nach Frankfurt und Köln bis hin zum Kurztrip nach Holland oder Berlin war alles dabei. Unter anderem genossen die Austauschschüler gemeinsam mit den Familien das schöne Wetter am Dutenhofener See. „Oft sind es die kleinen alltäglichen Dinge und privaten Erlebnisse mit der Familie, die solch einen Austausch zum unvergesslichen Erlebnis werden lassen und die für das interkulturelle Lernen wichtig sind“, sagt Frau Hofmann, die den Austausch 2009 ins Leben gerufen hat. „Sicherlich ist es bereichernd, dass die Schüler den deutschen Schulalltag kennen lernen oder etwa touristische Sehenswürdigkeiten sehen. Aber auch ein einfacher Gang zum Supermarkt, Metzger oder Bäcker ist für die Kinder eine tolle Erfahrung, bei der sie viel über Deutschland lernen und nebenbei ihre Sprachkenntnisse testen können.“ Denn als die amerikanischen Gäste Unterschiede zu ihrer Heimat nennen sollten, wurde nicht nur die grüne Landschaft genannt, sondern auch bemerkt, dass es in den deutschen Supermärkten viel mehr Bioprodukte gäbe als zu Hause. Nach ereignisreichen Tagen erhielten alle Teilnehmer des Austauschprogrammes ihre Zertifikate im Rahmen der Abschiedsfeier in der Mensa der Herderschule. Am Morgen danach hieß es „Tschüss“ und „Goodbye“, als die Schüler am Westbad in die Heimat verabschiedet wurden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen